Mit Tradition in die Zukunft

"Meilensteine" der Gebrüder Wieland GmbH

Weit mehr als sechs Jahrzehnte muss man zurückgehen, um zu den Wurzeln der heutigen Gebrüder Wieland GmbH zu gelangen. Damals legte Albert Wieland sen. in Kleinweingarten mit einem Viehhandel den Grundstein für den heutigen Erfolg.

Mittlerweile befindet sich unser mittelständiges Unternehmen unter der Leitung von Albert Wieland jun. in zweiter Generation, die dritte in Person von Tim Wieland und Anna Wieland wird künftig die Geschicke des Familienbetriebs lenken.

Jahrelange Erfahrung im Schlacht- und Nutzviehsektor sowie persönliches Engagement des gesamten Teams machen uns zu einem verlässlichen Partner für unsere Kunden. Die exakte Einhaltung aller Richtlinien sowie die Zertifikate "QS" und "Bio" garantieren höchste Qualität und Frische. Dafür stehen wir ein.

1956 Gründung eines Viehhandels in Kleinweingarten durch Albert Wieland sen.
1976 Gründung einer Versandschlächterei im Städtischen Schlachthof in Weißenburg
1985 Geschäftsübergabe an die beiden Söhne Albert und Georg Wieland; Gründung der Gebrüder Wieland GmbH im Städtischen EU-Schlachthof Schwabach
1992 Standortwechsel aufgrund wachsender Kapazitäten in den EU-Schlachthof Nürnberg
1998 Umzug in den Städtischen EU-Schlachthof Erlangen
2001 Eröffnung eines Zerlegebetriebes am Fleischgroßmarkt Nürnberg
2007 Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystemes für bessere Transparenz und Rückverfolgbarkeit sowie effektives Arbeiten
2008 Alleinge Geschäftsführung durch Albert Wieland
2011 Im Juli Baubeginn der neuen Halle und des Verwaltungsgebäudes im Gewerbegebiet Pleinfeld
2012 Umzug in das neue Bürogebäude in Pleinfeld mit direkter Anbindung an die Bundesstraße 2
Joomla templates by a4joomla